gototopgototop
SAMEN

Die samen (selbstbezeichnung: samit oder samek mit der bedeutung „sumpfleute“) sind ein indigenes volk im norden fennoskandinaviens. Ihr siedlungsgebiet reicht im süden bis zur schwedischen gemeinde idre in der provinz dalarnas iän und der historischen Provinz dalarna. Der frühere begriff lappe oder lappen (plural) wird von vielen samen als herabsetzend angesehen, obwohl der begriff ursprünglich in einigen samischen dialekten als begriff für die tätigkeit eines rentierhirten verwendet wurde und demnach samischen (ggf. auch finnischen) ursprunges ist. Im laufe der zeit bekam das wort jedoch einen negativen beigeschmack, je nachdem, wer es verwendete und in welchem tonfall es ausgesprochen wurde. Die ursprünglichen sprachen der samen gehören zur familie der uralischen sprachen, sind also mit dem finnischen, ungarischen und samojedischen verwandt.

DEUTSCHE WIKIPEDIA

RUSSISCHE SAMEN

SAMISCHE RENTIERE

ENGLISCHE WIKIPEDIA

FOTOS

GALDU

MARI BOINE

Zurück

 
Increase Font Size Option 5 Reset Font Size Option 5 Decrease Font Size Option 5