gototopgototop
Mondrian w. graf v. lüttichau: "SCHWEINISCH WIRD KRITISCH UND PHYSISCH!"

Unter den gleichaltrigen im gymnasium war ich ein außenseiter aus gründen, die ich erst viel später verstanden habe. Ich suchte – ja, was? – und fand etwas davon im kontakt mit gassenkindern (das ist schwäbisch und meint kinder, die ihre freizeit relativ selbstbestimmt 'draußen' verbringen können, ohne daß sie deshalb straßenkinder im üblichen sinn wären.) – In diesem buch versuche ich etwas von der ganz eigenen lebendigkeit zu vermitteln, die bei kindern zwischen 8 und 12 lebt (der sogenannten "vorpubertät"), eine zeit, in der erwachsene ihrem seelenleben oft besonders wenig aufmerksamkeit schenken. Bei den kindern dagegen eine zeit hoher sozialer offenheit und achtsamkeit, in der sich vieles entscheidet. Bei einigen der im buch vorkommenden kinder wird seelisches leid aufgrund von dysfunktionalen elternhausbedingungen deutlich. Im mittelpunkt stehen jedoch individuelle ressourcen der kinder, die sich im allgemeinen an der erwachsenenwelt vorbei entfaltet haben.. soweit es ging. –

Im anhang eine sammlung von regeln für's gummihupfen (gummitwist); diese wurden seinerzeit nur mündlich weitergegeben unter den kindern.

 
Increase Font Size Option 5 Reset Font Size Option 5 Decrease Font Size Option 5